.
PGLU-Platine: 4 Möglichkeiten der Stromversorgung

Die PGLU-Platine verfügt über 2 separate Stromanschlüsse: Einen für den Prozessor und einen zweiten für die Motoren.

Diese Trennung schützt den Controller vor einem Absturz bei einer hohen Belastung der Motoren, welche zum Beispiel bei einem Richtungswechsel eines Fahrzeugs auftreten kann.
In den meisten Fällen können die beiden Stromversorgungen jedoch mit einer Drahtbrücke zu einer einzigen verbunden werden.

Die PGLU-Platine kann mit 3V - 5V versorgt werden. Ideal sind 4,5V - 5V.

  • 4,5V entspricht der Spannung von 3 AA-Batterien
  • 5V Entspricht der Ausgangsspannung von USB-Anschlüssen.

.
.
Folgende 4 Arten der Stromversorgungen sind möglich:.
.

.

.
.
.
.
.
.
.
.
.

Alltagsvariante für Entwicklungsarbeiten und Tests:

Die Gesamte Platine wird über die Teacher's Box mit Strom versorgt. Die Motorenseite wird über eine Drahtbrücke von der Prozessorseite her gespiesen.

Die Teacher's Box wird durch ein Handyladegerät oder eine Powerbank gespiesen.

  • Teacher's Box mit Handyladegerät oder Powerbank über Mini-USB
  • Drahtbrücke zwischen M+ und Motor +3-5V

PGLU-Platine Stromversorgung Alltag

Falls Batterien an der Prozessorseite angeschlossen sind, kann trotzdem über die Teacher's Box gespiesen werden. Die Umschaltung erfolgt automatisch.

>Zurück zum Anfang
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Maximalvariante für unabhängige und robuste Anwendungen mit hohem Stromverbrauch oder bei störungsanfälligen Motoren

Bei dieser Versorgungsart kann trotzdem eine Teacher's Box angeschlossen werden. Die Batterie an der Prozessorseite wird automatisch abgeschaltet.

  • 2 Batteriepack à 2 oder 3 x 1,5V

PGLU-Stromversorgung separiert

>Zurück zum Anfang
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Alltagsvariante für unabhängige Anwendungen mit normalem Stromverbrauch:

Die Motorenseite wird über eine Drahtbrücke von der Prozessorseite her gespiesen.

Diese Variante wurde mit dem autonomen Fahrzeug und der Lasershow erfolgreich getestet.

Die Teacher's Box kann trotzdem angeschlossen werden, die Batterie  wird automatisch abgeschaltet.

  • 1 Batteriepack 2 oder 3 x 1,5V
  • Drahtbrücke zwischen M+ und Motor +3-5V

PGLU-Stromversorgung minimal

Wichtig: Bei dieser Versorgungsart dürfen an der Motorenseite zusätzlich zur Drahtbrücke keine Batterien angeschlossen sein, da diese sonst unter Strom wären.

>Zurück zum Anfang
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Dauerhafte Variante für den langfristigen Einbau in ein Möbel oder eine Maschine

Die Gesamte Platine wird über ein Handyladegerät oder eine Powerbank versorgt. Die Motorenseite wird über eine Drahtbrücke von der Prozessorseite her gespiesen.

  • Handyladegerät oder Powerbank über Micro-USB
  • Drahtbrücke zwischen M+ und Motor +3-5V

PGLU-Stromversorgung direkt

>Zurück zum Anfang