Skip to content


>>Platine - Sensor anschliessen

Die PGLU-Platine verfügt über 4 Sensoreingänge.

An jeden dieser Eingänge kann ein Schalter, ein Regler oder ein anderes Element, angeschlossen werden.

Bei jedem Sensoreingang wird ein Minuspol (-) mit einem Dateneingang (▲) verbunden.

Eine kurzgeschlossene Verbindung entspricht 100%. Eine Verbindung mit einem Widerstand grösser als 10kΩ, entspricht 0%.

Die Sensoren S3 und S4 besitzen zusätzlich je einen Pluspol (+). Diese werden eingesetzt, wenn die Sensoren selber eine Stromversorgung benötigen. Zum Beispiel kann so ein Mikrofon mit Vorverstärker angeschlossen werden.


>>Schalter und Regler

>>Weitere Komponenten



.>Schalter anschliessen

  • Die beiden Pole der Schalter mit den Eingängen (-) und (▲) verbinden.

PGLU-Platine Anschluss Sensoren2


.
Ein Schalter wird so abgefragt:


Die Option "entprellt" wird eingesetzt, wenn Kontakte angeschlossen werden sollen, die nicht sauber schliessen. Dadurch werden in einem kurzen Zeitabstand automatisch 2 Sensorabfragen gemacht und miteinander verglichen. Nur wenn das Resultat beider Abfragen gleich ist, ist es gültig. Weitere Informationen gibt es hier.

In den meisten Fällen kann mit der Option "standard" gearbeitet werden.

 


>Regler anschliessen

  • Poti Links (rot)           =  (+) an Platine
  • Poti Mitte  (gelb)        =  (▲) an Platine
  • Poti Rechts (orange) =  (-) an Platine

PGLU-Platine Anschluss Sensoren

 

>Mikrofon anschliessen

.

>Fotowiderstand Anschluss und Funktionsweise

  • Fotowiderstand direkt in einen Sensoreingang einschrauben
  • Eingänge (▲) und ()verwenden
  • Die Polung des Fotowiderstandes ist egal

.
Video 1 - Fotowiderstand schaltet LED

Fotowiderstand geschaltet


.
Video 2 - Fotowiderstand schaltet LED reziprok

Fotowiderstand geschaltet reziptok


.
Video 3 - Fotowiderstand reguliert LED

Fotowiderstandreguliert


.
Video 4 - Fotowiderstand reguliert LED reziprok

Fotowiderstand reguliert Reziprok

.
.

Video 5 - Fotowiderstand reguliert digitalen LED-Strip


.
.
.
.
.
.
.
.
.

Scroll To Top